Bratbutter | Migros Migipedia
Startseite

Bratbutter

Bratbutter

migrosclaraplatz
migrosclaraplatzvor 4 Jahren
Ich suche seit einiger Zeit vergeblich die ganz gewöhnliche, NATUERLICHE Bratbutter, doch ich finde nur noch die laktosefreie aha-Bratbutter 1030.451. Gibt es denn nur noch diese manipulierte, extrahierte und weiss nicht wie chemisch modifizierte Form? Ich habe eigentlich nichts gegen Lactose und meines Wissens stören geringe Lactosespuren auch lactoseintolerante Leute nicht. Oder ist etwa Bratbutter sowieso lactosefrei? Sollte ja eigentlich reines Butterfett sein. Wenn dem so wäre: wieso werben Sie so prominent mit einer Selbstverständlichkeit? Werbung gilt als unlauter, wenn die Eigenschaft für die Ware onehin zutrifft (siehe faire-werbung.ch; Schweizerische Lauterkeitskommission, Grundsatz Nr. 3.6). Dann würde ich nur noch auf glutenfreies aha-Aproz-Mineralwasser warten (in USA traf ich auf cholesterinfreies Mineralwasser - kein Witz!).

2 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
  • ernestobubu
    ernestobububearbeitet vor 4 Jahren
    in Bratbutter ist leider Kuhmilch, wie auch in normaler Butter. Für Laktoseintoleranz nicht von Vorteil. Verursacht Blähungen, Bauchschmerzen und z.T. Durchfall. Früher gab es Kochbutter, weiss nicht, ob es die noch gibt.
    Ich persönlich nehme nur Margarine, und zum Braten Sonnenblumenöl.
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 4 Jahren
    Hallo migrosclaraplatz! Die Rezeptur der Bratbutter wurde nicht angepasst, wir haben nur den Vermerk "aha!" hinzugefügt. Dies hat folgende Gründe: Früher hatte der Lieferant auf der Anlage, auf welcher er unsere Bratbutter herstellt,auch laktosehaltige Milchprodukteverarbeitet.Obwohl die Anlage vor der Produktion unserer Bratbutter jeweils gründlich gereinigt wurde, bestand noch immer die Möglichkeit, dassLaktosespuren im Produkt enthalten sein konnten. Dahermussten wir auf der Verpackung den Vermerk: "Kann Spuren von Milch enthalten" anbringen. Neuwerden auf dieserAnlage nur noch laktosefreie Produkte,wie unsere Bratbutter,produziert. Daher haben wir nun eineZertifizierung erhalten und dürfen die Butterneu mit dem aha! Logo versehen. So ist sie auch für Laktoseintolerante ausgelobt. An der Rezeptur der Bratbutter hat sich dadurch nichts verändert. Liebe Grüsse, dein M-Infoline Team