Beschwerungsmeldung | Migros Migipedia
Migigpedia

Beschwerungsmeldung

studersaraah
studersaraahbearbeitet vor 4 Jahren
Nachname Vorname*bediente mich heute an der Kasse.

Sie hat mir die Quittung nicht mitgegeben und auch nicht danach gefragt an der Kasse. Ich bekam ein wichtiges Telefon (Geschäftstelefon) während ich an der Kasse stand. Als ich kurz darauf nach der Quittung fragte, stellte sie den Mülleimer hin und sagte, dass ich selber danach suchen soll und verliess die Kasse.


Die anderen Mitarbeiterinen der Migros halfen mir später beim Suchen. Ich brauchte die Quittung für eine Kundin. Ich empfand das Verhalten von Frau
Nachname nicht in Ordnung.Ausserdem spricht die Ku ein schlechtes Deutsch. Bereits als ich die Kasse betrat grüsste sie mich nicht zurück und sprach pararell mit zu einer Mitarbeiterin in einem barschen Ton.



*Name durch Migros-Team zum Schutz der Mitarbeitendenanonymisiert.

8 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
Kathrin_Migros
Nina-Lilly
sirio60
+ 5
reply
replyvor 4 Jahren
Wer weiss, möglicherweise hatte sie einen Grund zu diesem Verhalten ;-(
Ich wünsche Sellahamby und "studersaraah" trotz diesem Malheur einen schönen Sonntag.
stecki
steckivor 4 Jahren
Nun ja, an der Kasse telefonieren zeugt auch nicht von guten Manieren (geschäftlich hin oder her). Leider wird man aber auch im Migrolino Lenzburg meistens nur mit den Worten "Säckli welle?" begrüsst. Statt übereifrig alles unnötig in Säckli einpacken zu wollen wäre etwas Anstand und freundlichkeit angebracht.

Das mit den Säckli vertsehe ich eh nicht. In der Migros versucht man den Verbrauch zum Glück zu reduzieren und im Migrolino will man möglichst alles gleich einpacken damit es schnell geht.
Tabi_Migros
Tabi_Migrosbearbeitet vor 4 Jahren
Hallo @studersaraah

Merci für deine Meldung. Wir bedauern es, dass du eine negative Erfahrung machen musstest. Wir werden deine Beschwerde gerne an unsere Kollegen von Migrolino weiterleiten, welche hier zuständig sind. Teile uns doch kurz per Direktnachricht mit, um welche Filiale es sich handelt, dann kommt dein Feedback auch gleich an den richtigen Ort.Wir haben deine ursprüngliche Nachricht zum Schutz der Mitarbeiterin anonymisiert.Ebenfalls möchte ich dich darauf hinweisen, dass wir in diesem Forum keine persönlichen Beleidigungen dulden und dich bitten, diese in Zukunft zu unterlassen. Vielen Dank für dein Verständnis.


Herzliche Grüsse, Tabi
Soloo
Soloovor 4 Jahren
Ist mir bislang noch nie passiert, jedes Mal ohne Aufforderung die Belege erhalten. Wurde sogar gefragt ob ich die zusätzlichen Bons will da ich ja die digitale Cumulus Karte verwende.
Gut, ich halte mich auch nicht für so wichtig dass ich die Kassiererin mit meinen Telefonaten belästigen muss.
moz79
moz79bearbeitet vor 4 Jahren
Im Migros Zollikofen hab ich immer nur nette und hilfsbereite Mitarbeiter erlebt.


Ist schon elend, wenn man seine Beschwerungsmeldung hier anbringen muss, "weil dieKu kein richtiges Deutsch kann" ;-)
sirio60
sirio60bearbeitet vor 4 Jahren
Es kommt in der Migros halt schon ab und zu vor, dass Mitarbeiterinen pararell mit zueiner anderen Mitarbeiterin in einem schlechten Deutsch sprechen. Ich selbst hingegen habe zwar nicht mitDeutsch, wohl jedoch mit dem parallel Sprechen meine liebe Mühe...
Nina-Lilly
Nina-Lillybearbeitet vor 4 Jahren
Guten Tag

Heute wurde ich von VornameNachname (
Namen durch Migros-Team zum Schutzdes Mitarbeitenden anonymisiert) in der Migrolinofiliale beim Bahnhof in Bremgarten AG bedient. Ich habe verschiedene Sachen für total 13.- gekauft und mit einer 200 Note bezahlt. Die Dame an der Kasse zählte das Geld ganze 5 mal nach, bis sie mir mein Rückgeld gab. Mich hat es ziemlich stuzig gemacht, dass sie derart lange brauchte, um das Geld nachzuzählen, aus diesem Grund zählte ich das Rückgeld selbst nochmals nach. Ich erhielt 167.- Rückgeld, das heisst 20.- zu wenig! Ich ging in den Laden zurück und beklagte mich darüber. Zuerst wollte es mir die Dame nicht glauben. Ich habe ihr mein ganzes Portmonaie auf den Tresen ausgekippt um zu beweisen, das da Geld fehlte. Die Kassiererin gab sofort zu das sie 20.- zu wenig rausgegeben hätte, wollte mir das Geld aber nicht geben. Sie gab mir lediglich nur 10.-, sie begründete ihr handeln aber aufgrund des gebrochenen Deutsch das sie gesprochen hatte konnte ich sie nicht verstehen. Da ich wieder zur arbeit musste konnte ich den Sachverhalt nicht mehr klären. Ich finde es traurig, derart Personal einzustellen! Ich bin richtig entäuscht und werde nicht mehr in dieser Migrolinofiliale einkaufen gehen!



Ich bitte Sie etwas dagegen zu unternhemen! Wenn man nichtmals fähig ist das Geld rauszugeben welches sogar noch auf dem Monitor der Kasse angezeigt wird, wird es wohl der falsche Job sein.
Kathrin_Migros
moderator
Kathrin_Migrosvor 4 Jahren
Hallo @Nina-Lilly
Ich danke dir für deine Meldung. Es tut mir leid, dass du eine negative Erfahrung machen musstest, gerne informiere ich die Leitung der kritisierten Migrolino-Filiale.
Zu deiner Infomration: Ich habe mir erlaubt,deine ursprüngliche Nachricht zum Schutz des Mitarbeitenden zu anonymisieren. Meine Kollegin hat in einem vergleichbaren Fall bereits mal darauf hingewiesen gehabt,dass wir in diesem Forum keine persönlichen Beleidigungen dulden und bitten dich wie auch andere User, diese in Zukunft zu unterlassen.
Besten Dank für dein Verständnis.

Herzliche Grüsse,Kathrin_Migros