Bananen importieren | Migros Migipedia
Migigpedia

Bananen importieren

Cartmen
Cartmenvor 4 Jahren
Wiso Import ihr Bananen aus Afrika? und nicht von der Insel Madera die eigene Bananen anpflanzen? Dann haben wir wenigstens von Europa Import.

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 4 Jahren
M-Infoline
Clikatat_Ikatowi
Frederica
+ 1
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperlivor 4 Jahren
Blöde unwissende naive Frage, warum nicht von Afrika? Also, mich interessiert das Pro von Madera, bessere Arbeitsbedingungen, besseren Naturschutz, weniger Umweltbelastung durch Transport ect, ich kenne die Thematik zu wenig lerne aber genre dazu. Dachte bisher mit Max Havelar wählt man die beste Möglichkeit um Bananen zu essen, und ab und zu eine hab ich ganz gern.
Frederica
Fredericavor 4 Jahren
Unaufgeklärt❗❓
Nehme an: wolltest nur etwas in die Tasten hauen. ?
Freue Dich am köstlichen süssen Wein und der Blumentracht auf der portugiesischen Insel Madeira, dem schwimmenden Garten im Atlantik.
Clikatat_Ikatowi
Clikatat_Ikatowivor 4 Jahren
Auweia, da wird "Cartmen" grad recht zusammengestaucht. Ich möchte dies ein wenig relativieren und meine daher, dass die Frage genauso berechtigt ist wie sehr viele (!) der Anfragen und Reklamationen, die man hier regelmässig liest und die zu grossen Teilen der Kategorie "Erste-Welt-Probleme" angehören. Beispiele erspare ich mir, die Threads sind voll davon.

Also: Es darf gefragt werden,und Grüsse an alle Forumsnutzenden!
M-Infoline
moderator
M-Infolinevor 4 Jahren
Hallo @Cartmen! Soviel mal vorweg: Wir beziehen aktuell keine Bananen aus Afrika. In unserem Regal findest du WWF Bananen und Max Havelaar Bananen, welche punkto Nachhaltigkeit sehr hohe Standards voraussetzen. Es stimmt, momentan bieten wir keine Bananen aus Europa an, aber wir prüfen ständig neue Herkünfte, die für uns interessant sind. Falls die Qualität und die Verfügbarkeit gegeben ist, kommt das für uns durchaus in Frage. Natürlich setzen wir für alle unsere Lieferanten verschiedene Anforderungen voraus. Mehr darüber gibt's hier. Liebe Grüsse, Miriam