Anmeldeprozedere.... | Migros Migipedia
Migigpedia

Anmeldeprozedere....

Toffie
Toffievor 6 Jahren
In eigener Sache für diesmal. Will ich mich bei migipedia anmelden, erscheint die Seite von "M-Connect". Ich melde mich an. Ich binde meine Services an (z.B. Migros-Magazin und Migipedia). Will ich dann aber von einem auf den anderen (angebundenen) Services switchen, erscheint abermals das Anmeldefenster von M-Connect. Obwohl ich mich doch schon angemeldet habe und eingeloggt bin. Ziemlich umständlich und unverständlich. Geht es anderen auch so? Oder mach ich was falsch? Ist hier noch einer der Würmer begraben, die ihr sucht?
Lieber Gruss. Toffie

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 6 Jahren
pat5
maripac
Toffie
+ 1
Tanja_Migros
Tanja_Migrosvor 6 Jahren
Hallo Toffie



Danke für deine Nachricht. Beim Wechsel zwischen zwei Services wird im Hintergrund auch das System gewechselt. Deshalb kann es vorkommen, dass ein erneutes Einloggen manchmal notwendig ist.




Ganz ideal ist das nicht, das ist uns bewusst. Wir versuchen den Wechsel-Aufwand so gering wie möglich zu halten, was aufgrund der hohen Komplexität nicht so einfach ist.




Liebe Grüsse


Tanja
Toffie
Toffievor 6 Jahren
merssssi für die Info - ich denke schon, dass eure Plattform sehr komplex ist. Ihr kriegt das bestimmt hin, ich wollte einfach darauf aufmerksam machen :-)

Liebe Grüsse und schönes Wochenende
Toffie
maripac
maripacbearbeitet vor 6 Jahren
Hallo Toffie,

vielen Dank für deine Schilderung dieses auch bei mir permanent auftretenden Problems.
Mir geht es genau so und (auch) ich werde sehr froh sein, wenn diese seltsamen Umwege über M-Connect nicht mehr nötig sind.
Selbst wenn oben rechts bereits der Benutzername steht, erscheint bei mir noch ein M-Connect-Fenster, wenn ich z. B. einen Beitrag liken möchte.

Lieber Gruss und auch dir ein gutes Wochenende
maripac
pat5
pat5vor 6 Jahren
also doch. ich habe dieses prozedere nun einmal stillschweigend hingenommen, da ich "wie könnte es auch anders sein" wieder einmal an mir und meinem pc gezweifelt habe - bin aber nun überfroh, dass es nicht ein problem meinerseits ist?