Alkohol im Migros | Migros Migipedia
Migigpedia

Alkohol im Migros

Alkohol im Migros

mrz_2
mrz_2vor 9 Jahren
Ich frage mich schon seit langem, wieso es keine Abteilung für alkoholische Getränke gibt. Es wäre durchaus angebracht ohne das Image zu beschädigen. Ich bin mir sicher das normales Bier sich besser verkauft als alkoholfreies.

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 9 Jahren
  • KarlESch
    KarlESchvor 9 Jahren
    In den Einkaufszentren ist in der Regel unmittelbar bei der Migros ein heutzutage ebenfalls der Migros gehörender Denner zu finden.

    Da Denner Alkohol und Tuback verkaufen darf, finde ich das Argument mit den Statuten nur noch heuchlerisch, dies umso mehr, als auch der ebenfalls zur M-Familie gehörende Globus jede Menge Alkohol verkauft.
  • Gast
    Gastvor 9 Jahren
    Ich finde es absolut in Ordnung, wenn Migros weder Alkohol noch Tabak verkauft. Von mir aus könnte auch der Markenartikelbereich ausgedünnt werden.
    In einem Beitrag von 20 Min http://www.20min.ch/finance/news/story/Migros-will-gegen-4000-Artikel-streichen-25068789 wird ja auch auf das Problem der zuvielen Artikel bei Migros hingewiesen.
    Wenn es aber nur um den Gewinn ginge, wären schnell 20% der Verkaufsfläche für Wein und Spirituosen reserviert, wie wir es ja von Denner her kennen. Das wäre schade.
  • Gast
    Gastvor 9 Jahren
    Hallo,Migrolino gehört auch zu den Mogros,haben längere Oeffnungszeiten und stehe an Thanstellen,oder an Bahnhöfen. Die verkaufen Alkoholische Sachen.

    Ich Frage mich warum Migrolino Alkohol verkauft und der selbe Laden Migros wo einen Suppermart ist,den nicht?

    VS
  • Gast
    Gastvor 9 Jahren
    Hallo zusammen

    Herzlichen Dank für euer Interesse. Wir möchten gerne zur grundsätzlichen Frage des Alkoholverkaufs in der Migros Stellung nehmen:

    Die Migros verkauft nach wie vor in ihren Läden weder Alkohol noch Tabak. In Anlehnung an die Grundsätze von Gottlieb Duttweiler wird an diesem Verzicht weiter festgehalten.

    Durch Entscheid der Delegiertenversammlung des Migros-Genossenschafts-Bundes wurde nach eingehender Diskussion jedoch der Verkauf von alkoholischen Getränken in den von der Migros betriebenen Golfklubs und in einzelnen Freizeitanlagen freigegeben. Dieser Entscheid wird durch die Mehrheit getragen.

    Bei den Migrolino-Tankstellenshops handelt es sich nicht um Migros-Filialen, sondern die Tankstellen-Pächter sind Partner der Migrol AG, einem autonomen Unternehmen der Migros-Gemeinschaft. Als Partner befinden sich die Pächter in unterschiedlichen Vetragsverhältnissen mit der Migrol. Es sind teilweise Franchise-Nehmer, die einerseits Migros-Produkte zu Migros-Preisen führen, anderseits einen Teil des Sortiments selbst bestimmen können.

    Ähnlich verhält es sich mit den Migros-Partnern und VOI Filialen sowie den Migrolino-Bahnhofläden: auch sie führen ein mehr oder weniger grosses Migros-Sortiment, ergänzt durch nicht-Migros-Artikel sowie alkoholische Getränke und Tabakwaren.

    Viele Grüsse

    Diana, Migipedia-Team