Aktionen in der Migros App | Migros Migipedia
Startseite

Aktionen in der Migros App

Aktionen in der Migros App

galleria
galleriavor 3 Jahren
Leider werden in der App immer nur ein Teil der Aktionen aufgeführt. Es ist keine Logik erkennbar. In dieser Woche sind zum Beispiel von einer Aktionsseite im Migros-Magazin einige in der App als Aktion vorhanden, andere wieder nicht. Bei Coop finde ich dagegen immer alles in der App. Wieso schafft das die Migros nicht? Ich lese nicht immer das Migros-Magazin und wenn die Konkurrenz es schafft, mir alle ihre Aktionen in der App anzuzeigen, führt das dazu, dass der Wocheneinkauf halt bei der Konkurrenz gemacht wird, da dort einige Produkte vorteilhafter sind als in der Migros, welche mir ja gar nicht alle Aktionen bekannt gibt.

7 Antworten

Letzte Aktivität vor 3 Jahren
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hi galleria, danke für deinen Beitrag. In der Migros gibt es sowohl regionale als auch nationale Aktionen. Daher können wir leider nicht alle Artikel, die im M-Magazin abgebildet sind, in der App anzeigen. Die Verantwortlichen sind über deinen Hinweis informiert. Wir bleiben an diesem Thema dran und werden entsprechende Verbesserungen wenn möglich einleiten. Liebe Grüsse, Luisa
  • galleria
    galleriavor 3 Jahren
    Guten Tag Luisa,
    Vielen Dank für die Antwort. Meine Feststellung hat nichts mit regionalen Aktionen gemeinsam. Diese Woche gibt es z.B. in der ganzen Schweiz folgende Aktionen in der Migros:
    Kaffee 30 %
    Frey Pralinen 20 %
    Tempo 40 %
    Keine dieser Aktion finde ich auf der Aktionsseite der App. Ich habe den Eindruck, dass man entweder gar nicht alles in der App anzeigen will (freut die Konkurrenz) oder die Verantwortlichen kein Konzept dazu haben. Ein Blick auf die Apps der Konkurrenz zeigt, dass es eigentlich alle Konkurrenten besser können. Zudem ist die Sortierung eigenartig, nach Bio Bio-Pasta folgen Baby-Socken mit Rassel, dann Brot etc., Socken, Slips, Blumen, Party Nuts und so fort, auch dies eine Migros-eigene Logik.
    Bis auf weiteres halte ich mich für den Wocheneinkauf an die Coop App, dort werden die Aktionen anhand der gewählten Filiale lückenlos und in logischer Reihenfolge aufgeführt.
    Freundliche Grüsse
    Ernst
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hallo galleria, wir geben dir absolut recht, die Darstellung ist im Moment nicht zufriedenstellend. Leider hat das einen technischen Hintergrund, bei dem wir bislang noch keine Lösung gefunden haben. Im Moment können leider wirklich nicht alle Aktionen korrekt angezeigt werden. Wir sind jedoch daran und hoffen, dies so schnell wie möglich verbessern zu können. Liebe Grüsse, Madlen
  • galleria
    galleriavor 3 Jahren
    Hallo Madlen
    Vielen Dank für die Antwort. Dann warte ich mal ab, bis dahin gilt "kein M besser".
    Falls es die M-Informatiker nicht schaffen, hätte ich noch einen einfachen, sofort realisierbaren und kostgünstigen Vorschlag: Man nehme das PDF des Migros-Magazins, entferne die Seiten mit den redaktionellen Beiträgen und fremden Inserate, dann verbleiben noch die Seiten mit den Aktionen und Neuheiten. Diese Seiten als neues PDF speichern und in der Migros App als Dokument zum herunterladen anbieten. So macht es z.B. die Konkurrenz in Deutschland, schaufen Sie mal die Apps von Marktkauf oder Edeka, das Dokument heisst dort "digitaler Handzettel" und ist nichts anderes als die Papierversion der Wochenaktionen, einfach in der App hinterlegt.
    Freundliche Grüsse
    Ernst
  • AlMiDeCoLi
    AlMiDeCoLivor 3 Jahren
    @galleria

    Das mit dem PDF ist grundsätzlich eine gute Idee, dürfte aber ziemlich aufwendig und kompliziert sein: In jeder der regionalen Genossenschaften gibt es neben den landesweiten auch noch eigene Aktionen. Daher unterscheiden sich die Aktionsseiten von Region zu Region. Man müsste also mehrere PDF's erstellen und jeweils adressbezogen in die App einspielen.
  • galleria
    galleriavor 3 Jahren
    Das Migros-Magazin gibt es bereits als PDF für jede Region. Daraus je ein PDF mit den Aktionsseiten zu produzieren dürfte überhaupt kein Problem sein. Geschätzte 95 % der Aktionen sind ohnehin in der ganzen Schweiz identisch. Und die App kennt über die Cumulus-Verknüpfung den Standort des Benutzers bereits. Oder man bietet z.B. neu die Möglichkeit an, eine Standardfiliale zu hinterlegen, so wie es z.B. Coop oder auch Mitbewerber aus Deutschland machen.
    Entscheidend ist halt, wie die verschiedenen Daten in der Migros abgespeichert und miteinander verknüpft sind. Es macht den Eindruck, dass die App eine handgestrickte, isoloierte Lösung ist, sonst hätte man das Problem ja längst gelöst. Wie die Konkurrenten zeigen, ist es problemlos machbar, hängt aber von den Möglichkeiten der Migros internen IT-Infrastruktur aber, ich kann natürlich nicht beurteilen, wie up to date diese ist.
  • M-Infoline
    moderator
    M-Infolinevor 3 Jahren
    Hi galleria, gute Idee! Gerne informieren wir die zuständigen Fachspezialisten über deinen Vorschlag. Wir bitten dich aber um Verständnis, sollte dieser nicht oder nicht sofort umgesetzt werden. Liebe Grüsse, Luisa