Ablösbare Etiketten

Bettgschicht
Bettgschicht
bearbeitet vor 10 Tagen
Wieso können auf Gläsern keine ablösbaren Etiketten angebracht werden? Häufig lassen sich diese nicht ohne Rückstände entfernen. Ein mehrfach genutztes Glas reduziert doch den Abfallberg mehr als ein etwas leichteres...

4 Antworten

Letzte Aktivität vor 8 Tagen
sirio60
M-Infoline
guapo62
+ 1
Bodenseeknusperli
Bodenseeknusperli
vor 10 Tagen
In heisses Wasser einlegen, die Hitze löst jeden Kleber und man kanns z.b bei Konfitüre Gläsern die Etikette abrubbeln mit dem Daumen.
guapo62
guapo62
bearbeitet vor 8 Tagen
Der Tipp ist gut für viele Migros-Glaswaren, aber nicht umfassend. Es gibt einige Gläser, z.B. M-Budget-Produkte und v.a. Gläser mit Markenprodukten aus Italien (etwa Barilla), von denen sich die Etiketten nur unter grosser Anstrengung lösen lassen. Wenn dann das Papier weg ist, muss man immer noch mit Reinbenzin oder Putzalkohol die Klebereste abreiben.
M-Infoline
M-Infoline
vor 8 Tagen
Guten Tag Bettgschicht, vielen Dank für deine Mitteilung. Ich verstehe deine Sichtweise sehr gut.

Es ist uns ein grosses Anliegen, dass sich die Etiketten nicht frühzeitig ablösen. Aber natürlich sollen sie auch gut zu entfernen sein. Die richtige Balance zu finden, ist manchmal aber gar nicht so einfach.

Wir empfehlen dir, etwas Öl (Speise- oder Körperöl) auf die Etikette oder die Leimresten aufzutragen, es einwirken zu lassen und dann mit einem Lappen abzuwischen. Du kannst den Klebstoff auch zuerst mit dem Fön erwärmen und aufweichen. So lässt sich die Etikette besser lösen. Mit unserem Potz Expert Aufkleber-Entferner aus dem Supermarkt-Sortiment oder dem Klebex Klebstoffentferner lassen sich Rückstände ebenfalls gut entfernen. Wir versichern dir, dass wir laufend an der Optimierung der Klebstoffzusammensetzung arbeiten.

Wenn du das Glas in die Glassammlung gibst, ist es jedoch nicht nötig, die Etikette zu entfernen, dies einfach zur Information. Liebe Grüsse, Richi
sirio60
sirio60
vor 8 Tagen
Mit etwas gutem Willen ist es ohne weiteres möglich, bei der Etikettierung Klebstoff einzusetzen, der ein rückstandsfreies Ablösen erlaubt. Bestes Beispiel sind die Nutella-Gläser: Nach dem Spülmaschinengang sind diese immer lupenrein. Die Etikette lässt sich absolut unversehrt aus der Maschine fischen und wenn man Freude hat sogar im Altpapier entsorgen.